Campus Vital

Wettbewerb

Wettbewerb „Wer radelt am meisten?“


Beim Wettbewerb "Wer radelt am meisten?" zählen und sammeln Beschäftigte großer Berliner Institutionen jedes Jahr im August und September ihre Fahrradkilometer. 2016 nahm der erstmals der Campus Berlin-Buch daran teil. Der Wettbewerb wurde ursprünglich 2012 zwischen den Berliner Verkehrsbetrieben (BVG), der Stadtreinigung (BSR) und den Berliner Wasserbetrieben initiiert und läuft inzwischen unter dem Dach von www.mehrwert-berlin.de.

„Wer radelt am meisten“ will den Ausgleichssport und die umweltfreundliche Fortbewegung per Rad ebenso fördern wie den Teamgeist.  Mit der Aktion sollen sowohl Menschen erreicht werden, die viel Fahrrad fahren, als auch jene, die es selten benutzen.

Für die Berechnung des Gewinnerunternehmens werden die insgesamt geradelten Kilometer gezählt und die  Anzahl aller teilnehmenden Beschäftigten berücksichtigt. Daher ist es besonders wichtig, dass möglichst viele Kolleginnen und Kollegen mitmachen, auch wenn sie nur wenige Kilometer radeln. Jeder der Teilnehmenden und jeder Kilometer zählt.


Teilnehmende Einrichtungen 2016

1.    Berliner Stadtreinigung (BSR)
2.    Berliner Verkehrsbetriebe (BVG)
3.    Berliner Wasserbetriebe (BWB)
4.    Campus Berlin-Buch
5.    Flughafen Berlin-Brandenburg
6.    Investitionsbank Berlin (IBB)
7.    Vivantes
8.    Wohnungsbaugesellschaft GEWOBAG


Ergebnis

Insgesamt 1.467 Menschen nahmen am Wettbewerb teil und fuhren zusammen 838.764 Kilometer, was etwa einer 20-fachen Erdumrundung entspricht. Klar gewonnen hat der Campus Berlin-Buch: In den 80 Tagen legten 233 Beschäftigte auf dem Weg zur Arbeit oder in der Freizeit 129.950 Kilometer per Fahrrad zurück.


Ausblick
Im nächsten Jahr ist der Campus wieder dabei. CampusVital und Green Campus werden rechtzeitig über Anmeldung und Teilnahme informieren.